R1

Michael Heigert ( 53), seit 1982 aktiver Rennfahrer (coacht selbst aktiv Motorsportler):

"Fr. Dr. Grindel  gehört zu den Menschen, die dazu beitragen, dass ich trotz aller Hürden immer wieder den Zugang zu meinen eigenen Stärken und Fähigkeiten aufnehme. Dadurch schaffe ich es immer wieder, auch Ziele, die andere für unmöglich erklären, beharrlich zu verfolgen und zu erreichen.  Neben der  fachlichen Kompetenz  schätze ich an ihr besonders, dass Sie  direkt und persönlich auf mich eingeht. Sie sieht nicht nur die äußere Fassade. Mehrfach hat sie mich wesentlich dabei unterstützt, meine Spur und Struktur wieder neu zu finden, Ziele zu unterstreichen und daran anzuknüpfen, die eigene Berufung, Grundlagen und Erfolge wieder bewusst zu machen und darauf aufzubauen...

In meinem Beruf arbeite ich oft und viel mit anderen Menschen zusammen, die sich ehrgeizige Ziele setzen. Im Motorsport kannst Du nur langfristig im Rennen bleiben, wenn Du einen Weg findest, mit Erfolgen und Niederlagen umzugehen und immer wieder  Spaß an neuen Herausforderungen zu haben.

Klar gibt es da auch mal Durstrecken,solche Wege sind naturgemäß oftmals eher steinig, auch wenn uns die „schöne heile Glitzerwelt“ da gerne etwas anderes vorgaukelt.

Da brauchst Du oft einen Anstoß von außen, um den Blickwinkel mal zu verändern und Deine eigenen Prioritäten wieder zu sortieren. Einfach wieder den Mut zu haben, Du selbst zu sein und Dir selbst zu vertrauen. Das versuche ich auch den Motorsportlern zu vermitteln, die ich coache und unterstütze. Die vertrauen auf meine Erfahrung. Das ist ein wichtiger Teil meines Lebens, meine Begeisterung und das, was ich selbst gelernt habe, weiterzugeben  und anderen damit zum eigenen Erfolg zu verhelfen."